Unser Wachgebiet

Der Mandichosee, die ehemalige Lechstaustufe 23, liegt zwischen Mering und Königsbrunn.

Im Großraum Augsburg hat der Lechstausee eine große Bedeutung als Freizeitparadies für die Naherholung erlangt. Im Landkreis Aichach-Friedberg ist der künstliche See das größte Gewässer. Im Jahr 2003 erhielt der See den jetzigen Namen, nach dem bayerischen Fürst Mandicho.

Dem Erholungssuchenden bieten sich viele Möglichkeiten, wie:

  • idealer Badesee mit Badestränden und Liegewiesen
  • Segeln und Surfen
  • Wandern und Radwandern
  • ausgebaute Spazierwege
  • Spielplatz mit Matschplatz
  • Beachvolleyballfeld
  • Kiosk mit Toilettenanlagen